Nominierung 28.9.2016

CDU nominiert Eckart Johlige als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Nauen 2017

Als erste der in der Nauener Stadtverordnetenversammlung vertretenen Parteien und Wählervereinigungen hat am 28.9.2016 die CDU auf einer Mitgliederversammlung ihren Kandidaten für die im Jahr 2017 und möglicherweise zusammen mit der Bundestagswahl stattfindende Bürgermeisterwahl in Nauen nominiert.

Die Nauener Christdemokraten haben ihren Vorsitzenden, den 49-jährigen Stadtverordneten Eckart Johlige, gewählt.

Johlige, der seit vielen Jahren als Fachanwalt für Arbeits- und Verwaltungsrecht tätig ist, gilt insbesondere als Experte für den öffentlichen Dienst. Der verheiratete Familienvater erklärte, dass er die Schwerpunkte seines Wahlkampfs vor allem im Bereich des Ausbaus der sozialen Infrastruktur sehen würde: „Nauen gehört zum Speckgürtel um Berlin und wächst insofern seit Jahren beständig. Mit dem Bevölkerungszuwachs muss auch ein deutlicher Ausbau im Bereich Schule und Kinderbetreuung erfolgen. Dies gehört zu den nachhaltigen Aufgaben der Verwaltung und darf keinesfalls verschlafen werden“, so Johlige.

Ein ausführliches Wahlprogramm werden sein Team und er in den kommenden Wochen vorstellen.

(Presseerklärung 28.9.2016)